Der Familienbetrieb - HEINRICH SCHMAHL 

Unser Familienbetrieb wurde 1795 erstmalig als Dienstleister für die Landwirtschaft erwähnt. Aus dem ehemaligen Schmiedebetrieb mit einem Angestellten wurde um 1900 eine Maschinenfabrik für landwirtschaftliche Maschinen mit Handel in der Region und Export vor allem in die skandinavischen Länder. Hauptprodukte waren Bodenbearbeitungsgeräte, sowie die "Pony-Presse".                                         Foto: Namensgeber "Heinrich Schmahl" (1874 - 1959)  

 

 

 

Im Zuge der Industrialisierung der Landtechnik wurde unser Anteil an Fertigung kleiner. Dafür ist der Anteil an Handel mit Geräten, Traktoren und Ersatzteilen, sowie der Dienstleistungsbereich kontinuierlich gewachsen.

 

 

Im Jahr 1992 entstand unser Standort in Upahl: Gegen Ende des Jahres von Heiner Schmahl, Nikolaus Schmahl und Boris Schmahl gegründet, starteten wir in Upahl mit damals 9 Mitarbeitern, die überwiegend aus der Region rekrutiert wurden und ein halbes Jahr Zusatzausbildung bei Meister Borck in Oldenburg genossen haben. Perfekt geschult stand das Schmahl-Team von nun an auch Landwirten in Mecklenburg-Vorpommern zur Verfügung.

 

Von 1996 bis 2019 war zudem die Raiffeisenhauptgenossenschaft Nord AG aus Kiel zu 50 % beteiligt, weswegen auch die Firmierung "Schmahl HaGe Landtechnik GmbH & Co." lautete. Eine Kooperation zwischen privatem und genossenschaftlichen Landmaschinenhandel hatte es vorher bundesweit noch nicht gegeben. Unser "Experiment" ist geglückt! Durch stetiges Wachstum stehen Ihnen heute über 40 Mitarbeiter am Standort in Upahl mit Rat und Tat zur Seite.

 

Über die mittlerweile fast 30 Jahre, die wir am Standort in Upahl aktiv sind, wurde neben der Fachkenntnis auch einiges an Erfahrung gewonnen, wovon Sie als Kunde in Upahl profitieren. Unser Team steht Ihnen allzeit zur Verfügung! 

 

 

Seit Frühjahr 2003 bieten wir unseren Kunden als entsprechenden äußeren Rahmen ein neu errichtetes Hauptgebäude am Sebenter Weg in Oldenburg. Auf 5.000 qm² überdachter Fläche finden Sie als unserer Kunde die Werkstatt, das Ersatzteillager, sowie den Verkauf an einer zentralen Stelle.

 

 

Im Januar 2009 eröffneten wir einen weiteren Standort in Woltersdorf bei Mölln. Dieser Standort verfügt über 3 Verkäufer und mittlerweile 11 Monteure. Unser ständig wachsender Standort betreut Sie gerne bei Reparaturen, der Ersatzteilversorgung und bei Anschaffungen von Landmaschinen.

 
karte_schmahl (1)  

Heute beschäftigen wir am Oldenburger Standort etwa 50, am Upahler etwa 40 und am Woltersdorfer etwa 25 Mitarbeiter. Besonderes Augenmerk haben wir bei Schmahl-Landtechnik seit je her auf optimalen Service gerichtet. Dabei beginnt unser Service mit einer optimalen Beratung durch unser qualifiziertes Verkaufspersonal. Im engen Kontakt mit Werkstatt und Ersatzteillager haben wir unser für die Region passendes Produktprogramm zusammen gestellt. Jede Maschine ist nur so gut wie Ihr Service. Aus diesem Grunde leisten wir uns das größte Ersatzteillager unserer Region und haben für jedes unserer verkauften Produkte geschulte Techniker in der Werkstatt.

 




 

Hier gelangen Sie zu unseren Kontakten: https://schmahl-landtechnik.de/de/kontaktuebersicht 





Unsere Lieferanten